Februar 2016

"Ich warte schon sehnsüchtig auf das nächste Heft. Dezember/Januar und Juli/August sind wirklich Durststrecken im Jahr!", schrieb uns ein Leser Anfang Januar. Nun also mit der PHOTONEWS Ausgabe Februar 2016 der Start in den 28. Jahrgang. Das Jahr 2016 verspricht in vielerlei Hinsicht interessant zu werden. Da viele Fotografen sich dem omnipräsenten Thema Flüchtlinge widmen, haben wir einen zweiten Beitrag dazu im Heft. Politisch relevant sind auch die Beiträge von Felix Koltermann, der im Dezember nach Israel reiste und dort für PHOTONEWS den Dozenten und Künstler Dor Guez interviewte sowie ein Portfolio von Miki Kratsman mitbrachte. Wir haben uns für 2016 vorgenommen, mehr interessante Beiträge zum Fotorecht ins Heft zunehmen. Dass hier manche Fälle nicht einer gewissen Komik entbehren, beweist Hendrik Wieduwilt in seinem Artikel "Der Fotograf im Rosenkrieg". Ein weiteres Vorhaben für das neue Jahr: "Archiv-Geschichten", die sich den individuellen Wegen fotografischer Nach- und Vorlässe widmen. In der ersten Folge erzählt Enno Kaufhold, wie der Vorlass von Walter Vogel ins bpk kam.