Künstlergespräch in Köln

Im Rahmen der Ausstellung “Mit anderen Augen – Das Porträt in der zeitgenössischen Fotografie” lädt die Photographische Sammlung/SK Stiftung Kultur zu einem Gespräch mit der Fotografin Mette Tronvoll ein. Im Forkus steht ihre 20-teilige Serie Svalbard (2014).  Mette Tronvoll hat in Svalbard, die arktische Inselgruppe Spitzbergen, eine Serie großformatiger Farbporträts der Menschen erstellt, die in der von einer außergewöhnlichen Natur und Landschaft geprägten Region leben und arbeiten.
Termin: Sonntag, 29. Mai 2016, 18 Uhr.
Adresse: Im Mediapark 7, 50670 Köln, Ausstellung 1. OG, Kosten: Ausstellungseintritt 5,50 €.
Um Voranmeldung wird gebeten.

Svalbard, # 2, aus der Serie Svalbard, 2014
Mette Tronvoll: Svalbard, # 2, aus der Serie Svalbard, 2014

Diskussion in Hannover

Am Donnerstag, den 26. Mai 2016 um 16 Uhr findet eine gemeinsam von FREELENS und der niedersächsischen Landespolizei organisierte Diskussionsveranstaltung in Hannover statt:

»Arbeit von Fotojournalisten in besonderen polizeilichen Lagen und Demonstrationen und Persönlichkeitsrechte von Polizeibeamten und -beamtinnen«
Podiumsgespräch mit Uwe Reinert, Hundertschaftsführer bei der 2. BPH Niedersachsen und Karsten Wolff, Pressesprecher der Zentralen Polizeidirektion Niedersachsen

»Fotojournalisten im Spannungsfeld von Anspruch und Realität«
Roland Geisheimer, 1. Vorsitzender von FREELENS

Nach den Einführungsgesprächen gibt es Gelegenheit zu Austausch und Diskussion.

Ort: Veranstaltungsraum der Römermann Rechtsanwälte AG, Ständehausstraße 10, 30159 Hannover

Um formlose Anmeldung wird gebeten unter post@freelens.com

BVPA PICTAnight Berlin

Bewegte Zeiten – Rechtssichere Nutzung von Videos in News, Werbung und Social Web steht im Fokus der PICTAnight am 25. Mai in Berlin. Es referiert Rechtsanwalt Dr. Steffen Bunnenberg von der Kanzlei Bunnenberg Bertram. Die Veranstaltung widmet sich folgenden Fragen: Wie betreibe ich rechtssicheres Videomarketing auf sozialen Plattformen?  Welche Regelungen gelten bei Bildern, die in Videos eingebettet sind?  Was sind die Knackpunkte, wenn es um die Nutzung von News-Footage geht?  Gibt es Unterschiede bei der kommerziellen und redaktionellen Verwendung?  Darf ich Youtube-Videos in die eigene Website einbinden?

Der Eintritt zur PICTAnight kostet für Mitglieder des BVPA 45,00 Euro, für Nicht-Mitglieder 59,00 Euro zzgl. MwSt. und beinhaltet neben dem Weiterbildungsteil ein Buffet plus Begrüßungsgetränk. Anmeldung zur PICTAnight unter info@bvpa.org

Martin-Lagois-Fotowettbewerb 2016

Das Thema des Martin-Lagois-Wettbewerbs 2016 lautet: Auf der Flucht: Frauen und Migration. Gesucht werden Fotoreportagen und Bilder, die die besondere Situation von weiblichen Flüchtlingen dokumentieren. Es werden ein Fotopreis für eine fertige Arbeit (3.000 €) und ein Förderpreis als Stipendium (2.000 €) vergeben. Beide Ausschreibungen richten sich an Fotografinnen und Fotografen mit ständigem Wohnsitz in Deutschland. Einsendeschluss ist der 31. Mai 2016. Hauptsponsor des Martin-Lagois-Wettbewerbs ist das Evangelische Siedlungswerk (ESW). Die Preisverleihung findet im Oktober 2016 in Nürnberg statt. Weitere Informationen unter www.martin-lagois.de

Film zum FotoFest Houston

Parallel zum Bericht über Houston FotoFest 2016 in PHOTONEWS Mai 2016 und insgesamt sieben Portfolios vom International Meeting Place in Houston bieten wir mit diesem kleinen Film weitere Einblicke vom Festival. Einen Schwerpunkt bieten Portraits der Fotografen, die Anna Gripp dieses Jahr bei den Portfolio-Reviews getroffen hat. 4 Tage mir 14 Terminen am Tag plus einige Extra-Treffen. Danke an alle Fotografen, die ihre Arbeiten gezeigt haben!

Bachelor Arbeit von Gregor Schmidt

Die 12. Folge unserer Hochschulreihe unter dem Motto “Es bleibt spannend” stellt einen Absolventen der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin vor. Gregor Schmidt studierte im Studiengang Kommunikationsdesign mit dem Schwerpunkt Fotografie bei Prof. Henrik Spohler und schloss sein Studium mit der Bachelor Arbeit “Waiting for Qatar” ab. Auszüge aus der Arbeit zeigen wir hier ergänzend zum Beitrag in der PHOTONEWS Ausgabe Mai 2016. Klicken Sie auf ein Bild und Sie können die Bilder im größeren Format betrachten.

Bachelor-Arbeit von Veit Hüter

Die 11. Folge unserer Hochschulreihe unter dem Motto “Es bleibt spannend” stellt erneut einen Absolventen der Folkwang Universität der Künste, Essen, vor. Veit Hüter schloss sein Studium mit einer Bachelor Arbeit ab, die von Prof. Gisela Bullacher und Prof. Jörg Eberhard betreut wurde. Auszüge aus der Arbeit zeigen wir hier ergänzend zum Beitrag in der PHOTONEWS Ausgabe April 2016. Klicken Sie auf ein Bild und Sie können die Bilder im größeren Format betrachten.