September 2016

PHOTONEWS-Titel-9-2016
Titelfoto: Txema Salvans

Die PHOTONEWS Ausgabe September 2016 startet mit einem Essay “Gegen die Fotografie. Für die Fotografie” von Anne König und Jan Wenzel, das uns in diesem Festival-Sommer sehr beeindruckt hat. Zugleich läuten wir damit unsere Berichte über Arles, Hannover und Leipzig ein. Ein Highlight dieses Sommers war zudem das Fest zu F. C. Gundlachs 90. Geburtstag in Hamburg – ein Treffen der Foto- und Kulturszene, dem wir ein üppiges Bildtableau widmen. Und schon können sich alle auf die nächsten Termine ab September einstellen: Zum Programm der diesjährigen Photoszene Köln stellen wir die Arbeit der britischen Fotografin Luisa Whitton vor, die im Hauptprogramm zu sehen sein wird. Horst Gottfried stimmt mit seinem Text “Neuausrichtung einer Branche” auf die Messe Photokina ein. In Berlin werden der Künstler Edmund Kuppel und der Fotojournalist Bernard Larsson mit Ausstellungen geehrt –  Thomas Honickel stelle beide Bildermacher in Interviews vor.

 

Inhaltsangabe zu PHOTONEWS 9/2016, erschienen am 25.08.16

Constantin Meyer, aus der Serie "Parklandschaften" (Brückenstraße, Köln)
Constantin Meyer, aus der Serie “Parklandschaften” (Brückenstraße, Köln)

Gegen die Fotografie. Für die Fotografie. f/stop-Festival in Leipzig (Anne König u. Jan Wenzel)

Nothing but Blue Skies. Der Himmel über Arles (Kerstin Stremmel)

Verschiedene Blickwinkel. Die Fotoreportage bei Festivals in Hannover und Leipzig (Anna Gripp)

Die Rückkehr des Staunens im Feld der Fotografie. Die Ausstellung „Momente der Auflösung“ in Herford (Torsten Scheid)

Was also ist wahr an unserer Wahrnehmung? Edmund Kuppel erhält den Käthe-Kollwitz-Preis 2016. Ein Interview (Thomas Honickel)

Ein Fest!  Der 90. Geburtstag von F. C. Gundlach in Hamburg (Denis Brudna, Anna Gripp)

Portfolio Txema Salvans Perfect Day (Anna Gripp)

Portfolio Constantin Meyer Parklandschaften (Denis Brudna)

Loredana Nemes, aus der Serie "Nadelstreifen" (Alexey, Frankfurt a. M., 2016)
Loredana Nemes, aus der Serie “Nadelstreifen” (Alexey, Frankfurt a. M., 2016)

Portfolio Loredana Nemes Nadelstreifen (Anna Gripp)

Portfolio Luisa Whitton What About the Heart? Teil der Photoszene Köln: Innere Sicherheit / The State I Am In (Denis Brudna, Anna Gripp)

„Hätten wir die Fotografie nicht, was wüssten wir von der Welt?“ Interview mit dem Fotografen Bernard Larsson (Thomas Honickel)

Buchrezensionen zu: Andreas Trogisch “Vineta 1985/1990”, Mahmoud Dabdoub “Neue Heimat Leipzig”, Carolin Schüten “Like All But Me”, Felix M. Michl “Die limitierte Auflage: Rechtsfragen zeitgenössischer Fotokunst”

FREELENS in Hannover. 21. Versammlung beim LUMIX Festival  (Anna Gripp)

Neuausrichtung einer Branche. Ausblick auf die Photokina 2016 (Horst Gottfried)

Luisa Whitton, aus „What about the Heart?“
Luisa Whitton, aus „What about the Heart?“

Es bleibt spannend. Interviews mit Hochschul-Absolventen. Folge 15: Louis De Belle, Bauhaus Universität Weimar (Andreas Langfeld)

Schwarzes Brett, Preise – Wettbewerbe – Stipendien, News, aktuelle Termine, Ausstellungskalender

 

 

 

Die nächste Ausgabe erscheint am 27.09.2016.

Gegen alle Hindernisse. Ein Gespräch mit Pepa Hristova zur Entstehung ihres Buches “Sworn Virgins”.

Zwei Jahre sind vergangen, seit der erste Dummy entstand. Jetzt endlich soll das Buch „Sworn Virgins“ erscheinen. Ein überaus steiniger Weg liegt hinter der Fotografin Pepa Hristova. Viele Schwierigkeiten und Probleme hat sie meistern müssen, immer wieder Gespräche geführt, neue Entscheidungen getroffen und Korrekturen vorgenommen.
Gerade ist der Blindband gekommen, als wir uns unterhalten wollen. Die Fotografin ist nervös, denn dieser funktioniert noch nicht richtig. Es gibt Schwierigkeiten mit zwei unterschiedlichen Papierformaten. So können Druckstellen durch das Beschneiden entstehen. Was heißt das in seiner Konsequenz? Noch einmal eine neue Lösung finden? Noch einmal Geld reinstecken? Und führt das jetzt zu einer erneuten Verzögerung? Pepa Hristova ist eine Fotografin, die zweifelsohne hohe Ansprüche an sich selbst stellt. Egal, ob in ihrer fotografischen Arbeit oder in der Verwertung derselben. Eine standardisierte Buchproduktion käme für sie wahrscheinlich nicht in Frage. Zumindest war das nie ihre Absicht für ihre „Sworn Virgins“, eine Serie, die eine besondere Konzeption benötigt. Das verlangt viel Kreativität und birgt ebenso zahlreiche Stolperfallen.

Buchcover “Sworn Virgins”

Weiterlesen →