Juli-August 2016

Photonews Titel 7-8-2016
Titelfoto: Eamonn Doyle

Mit der PHOTONEWS Ausgabe Juli-August 2016 hält in der Redaktion endgültig der Sommer Einzug. Und unseren Lesern möchten wir noch einigen Lesestoff und visuelle Anregungen für die nächsten zwei Monate bieten. Zum Start im Heft ein Essay von Peter Bialobrzeski zur immer wieder neuen Debatte über Bildmanipulationen. Wer in letzter Zeit Diskussionen im Internet verfolgt hat, wird den Titel “Curry remixed” verstehen. Alle anderen dürfen raten… +++ Der Kontrast könnte kam größer sein: Die Arbeiten von Arwed Messmer und Juergen Teller, beide Jahrgang 1964, sind aktuell in Ausstellungen in Berlin und Bonn zu sehen. Die Besprechungen von Nils Bröer und Kerstin Stremmel erklären den Zugang zum Archiv (Messmer) und Bauchgefühl (Teller). +++  Mit Photo Espana (Madrid) und Kolga Tbilisi (Georgien) sind zwei aktuelle Fotofestivals im Heft vertreten, wobei der Beitrag zu Madrid auch als Reiseempfehlung funktioniert: die Ausstellungen sind hier bis Ende August zu sehen. +++ Mode, Portrait, Architektur, Stillleben – diese klassischen fotografischen Themen finden Sie in den Portfolios bzw. Fotografenportraits von Per-Anders Pettersson, Irina Ruppert, Cemal Emden und Manfred Paul…

 

 

Inhaltsangabe zu PHOTONEWS 7-8/2016, erschienen am 28.06.16

Irina Ruppert, aus: „Cortorar Gypsies"
Irina Ruppert, aus: „Cortorar Gypsies”

Curry remixed. Die Bildmanipulationsdebatte geht weiter. (Peter Bialobrzeski)

PhotoEspaña 2016: Europas (Martina Mettner)

Völlig neues Bauchgefühl. Juergen Teller in der Bundeskunsthalle (Kerstin Stremmel)

Die Inventarisierung der Macht. Eine neues Langzeitprojekt von Annett Gröschner und Arwed Messmer (Nils Bröer)

Archiv-Geschichten V. Der Nachlass von Peter Dressler im FOTOHOF archiv (Kurt Kaindl)

KOLGA Tbilisi Photo Festival. Von der Sehnsucht nach Europa (Inga Schneider)

„Wir wollen dazu anregen, über das Jetzt nachzudenken.“ Fragen an Itala Schmelz, Leiterin des Centro de la Imagen, Mexiko (Felix Koltermann)

 

Cemal Emden, Issam Fares Institute for Public Policy and International Affairs in Beirut. Architektin: Zaha Hadid
Cemal Emden, Issam Fares Institute for Public Policy and International Affairs in Beirut. Architektin: Zaha Hadid

Portfolio Per-Anders Pettersson African Catwalk (Peter Lindhorst)

Portfolio Irina Ruppert Cortorar Gypsies (Anna Gripp)

Portfolio Cemal Emden Architekturfotograf. Fotografie als Dialog (Olaf Bartels)

Portfolio Manfred Paul Nature morte (Enno Kaufhold)

Buchrezensionen zu: Christoph Bangert: “Hello Camel”, Pitt Sauerwein: “Private Tourism”, Berlin Raum Radar. Neue Architekturfotografie, William Boyd: “Die Fotografin”

Angemessene Vergütung. Zeitungsfotografen klagen mit Erfolg auf Nachvergütung (Anna Gripp)

Es bleibt spannend. Interviews mit Hochschul-Absolventen. Folge 14: Jaeuk Lee, Ostkreuzschule Berlin und Hochschule für Künste Bremen (Andreas Langfeld)

Wer sucht, der findet – oder auch nicht… Systemwechsel, aber wohin? Teil 2 (Denis Brudna)

Schwarzes Brett, Preise – Wettbewerbe – Stipendien, News, aktuelle Termine, Ausstellungskalender

Per-Anders Pettersson aus "African Catwalk"
Per-Anders Pettersson aus “African Catwalk”

Die nächste Ausgabe erscheint am 25.08.2016.

September 2015

PHOTONEWS-9-2015
Titelfoto: Simon Grunert

Mit der PHOTONEWS Ausgabe September 2015 verabschieden wir uns langsam vom Sommer und blicken noch einmal zurück auf die Festivals in Arles, Frankfurt Rhein/Main, Hamburg und Ostrava. Der Rückblick kann von Lesern aber auch als Anregung genutzt werden, schließlich sind etliche Ausstellungen in der Frankfurter Region und in Hamburg noch im September zu sehen. Darunter die drei Präsentationen in den Historischen Museen Hamburg, die wir in dieser Ausgabe umfassender vorstellen. Ein bisschen Lokalpatriotismus darf auch mal sein…  Ein fotorechtliches Aufregerthema dieses Sommers war die Diskussion über die sogenannte Panoramafreiheit. Um was es wirklich ging bei dieser Debatte beschreibt der Berliner Rechtsanwalt Hendrik Wieduwilt in einem Essay auf der Seite 3. Das Thema “Griechenlandkrise” ist aktuell ein wenig in den medialen Hintergrund gerückt. Mit Arbeiten von Studierenden der Fachhochschule Bielefeld und der Hochschule für Künste Bremen zeigen wir unterschiedliche Bildserien aus Athen, die unter Leitung der Fotografieprofessoren Roman Bezjak (Bielefeld) und Peter Bialobrzeski (Bremen) bei Exkursionen im Frühsommer entstanden sind.

 

Inhaltsangabe zu PHOTONEWS 9/2015, erschienen am 27.08.15

Germin, Große Freiheit, 1967. Foto: SHMH Museum der Arbeit
Germin, Große Freiheit, 1967. Foto: SHMH Museum der Arbeit

Wem gehört der öffentliche Raum? Die Debatte um Panoramafreiheit: Um was es wirklich ging  (Hendrik Wieduwilt)

Heiße Tage in Arles. Bericht von den 46. Rencontres de la Photographie (Markus Hartmann)

Ostrava Photo. Ein Fotofestival im Nirgendwo (Denis Brudna)

Neustart geglückt. Die 6. Triennale der Photographie in Hamburg (Anna Gripp)

Zum zweiten Mal erfolgreich kooperiert: RAY Fotografieprojekte Frankfurt/RheinMain (Anna Gripp)

Homecoming to Berlin. Rund 150 Aufnahmen von Cecil F. S. Newman zeigen Berlin 1945/46 als Stadt in Trümmern, aber auch als Stadt im Aufbruch (Sabine Weier)

FREELENS Mitgliederversammlung  (Denis Brudna)

Maximilian Theßeling, aus "Wasting Money", Athen 2015
Maximilian Theßeling, aus “Wasting Money”, Athen 2015

Athen im Jahr 2015. Studentische Exkursionen. Mit Arbeiten von Studierenden der FH Bielefeld und der HfK Bremen: Simon Grunert, Jaeuk Lee, Urs Mader, Maximilian Theßeling, Julia Gaes und Peter Kreibich

Portfolio Ilit Azoulay:  Anlässlich ihrer Beteiligung beim Fotofestival Mannheim Ludwigshafen Heidelberg (Anna Gripp)

Schätze gehoben. Hamburg in der Fotografie – Ausstellungen der Historischen Museen zur Triennale der Photographie (Anna Gripp)

Anna und Bernhard Blume im Centre Pompidou Paris (Jens E. Sennewald)

Zum Diskurs im Fotojournalismus. Ein Plädoyer für mehr Idealismus im Realismus (Enno Kaufhold)

Es bleibt spannend. Interviews mit Hochschul-Absolventen. Folge 5: Marius Land, FH Potsdam und HGB Leipzig (Andreas Langfeld)

Abendliche Präsentation im Théâtre Antique d'Arles. Foto: Markus Hartmann
Abendliche Präsentation im Théâtre Antique d’Arles. Foto: Markus Hartmann

Bildung für die Zukunft. DGPh-Podiumsdiskussion in Hamburg (Denis Brudna)

Die Rückkehr des Pixelwahns  (Andreas Kesberger)

Buchrezensionen, Schwarzes Brett, Preise – Wettbewerbe – Stipendien, News, aktuelle Termine, Ausstellungskalender

 

Die nächste Ausgabe erscheint am 29.09.2015.